Feedback

Hydraulikzylinder mit Positionsabfrage

BÜTER®- Hydraulikzylinder mit Sensortechnik (Reedschalter) ersetzen preisgünstig und platzsparend aufwendige mechanische Lösungen.



Eckdaten


  • Einfacher Aufbau
  • Einsetzbar in allen Hydraulikzylindergrößen
  • Hohe Schaltsicherheit durch mindestens 2- fach höhere Magnetfeldstärke als erforderlich, die durch Messungen mit einem Fuluxmeter nachgewiesen werden
  • Hohe Schalt- und Wiederholgenauigkeit
  • Mehrere Schaltpositionen möglich
  • Fehlschaltungen durch äußerlich einwirkende Materialien, wie sie bei kapazitiven Schaltern bekannt sind, treten nicht auf
  • Berührungslose Erfassung der Kolbenposition, d.h. kein Kontakt des Druckschalters mit Drucköl
  • Umweltfreundliche Montage der Sensoren, die selbst unter hoher Druckbeaufschlagung des Zylinders eingesetzt werden können
  • Schaltwege von 3- 50 mm und mehr sind ohne Verlängerung des Einbauraumes realisierbar
  • Benötigt keine Stromversorgung

Produktdetails



Hydraulikzylinder mit Positionsabfrage (Reedschaltern)

Elektronische Details


Kontaktart: Schließer/Wechsler
Kontaktbelastung (W): 10
Spannung (VDC max.): 200
Strom (mA max.): 500
Nach Oben

Besonders anwenderfreundlich: integrierte Sensoren im Zylinder


  • Einsetzbar in Hydraulikzylindern ab Kolben-Durchmesser 25mm
  • Kein zusätzlicher Einbauraum nötig, da der Magnet innen integriert wird
  • Hohe Schaltsicherheit durch Abstimmung von Magnet und Reedschalter
  • Fehlschaltungen treten durch äußerlich einwirkende Materialien nicht auf
  • Äußere Einflüsse schaden nichts, da der Reedschalter im Zylinder gut geschützt ist
  • Potenzialfrei
  • Kann bis Schutzklasse IP69K geliefert werden
  • Kann individuell an unterschiedlichste Anforderungen angepasst werden
  • Kostengünstig, da keine Halterungen benötigt werden und der Hydraulikzylinder mit Reedschalter fertig angeliefert wird
Nach Oben